Rassestandard der Savannah Katze

Die Anatomie der Savannah Katzen lässt uns immer wieder staunen – Rassestandard

Sie sind groß, lang, schlank, haben lange Hinterbeine. Des Weiteren eine andere Anatomie als andere Katzen und absolut mit nichts zu vergleichen. Dies ist gut zu erkennen an Ihrem durchhängenden langen Rücken. Ihr Gang ist elegant und ist gleichzusetzen mit einer schleichenden Raubkatze. Damit das so bleibt, gibt es den Rassestandard.

Zum Beispiel die körperliche Überlegenheit, sieht man der Savannah Katze an, ihre außerordentliche Muskulatur sorgt für große Kräfteverhältnisse. Sie leiden nicht unter Fettleibigkeit und das Aussehen des Servals ist vererbt. Natürlich ist eine optimale Auswahl an Elterntiere unerlässlich und anfänglich ohne fremde Hilfe nicht einfach umzusetzen.

Dementsprechend ist ihr Kopf klein, langgezogen und dreieckförmig. Bestenfalls mit einem M auf der Stirn gekennzeichnet. Die dunkle Tränenlinie verstärken den wild katzenhaften Eindruck. Sie haben einen langen Hals, große Ohren mit Wildflecken, ein sogenannter Daumenabdruck auf der Rückseite der Ohren.

Danzo am fressen - F5 SBT Savannah Kater

Darüber hinaus dauert die Aufhellung der Grundfarbe  im Schnitt 1,5 Jahre lang. Dann ist die Vollendung der Fellzeichnung erreicht.

Jedenfalls bevorzugen  wir einen langen und vor allem dicken Schwanz! Die Meisten bevorzugen einen Kurzen dicken Schwanz, aber wir sind anderer Meinung. Und ihre Hinterbeine sollten länger und kräftiger sein, als die Vorderbeine. Schöne tupferne Spots mit einem starken schwarzen Kontrast. Und in den Farben Brown Black, Golden Brown Black und Silver Black Spotted Tabby & Black (Melanistic).

Melanistic Savannah Kater
Melanistic Savannah Kater

Bei einer Verpaarung unter Savannah Katzen sollte stets darauf geachtet werden, dass der Savannah Deckkater auch wirklich reinrassig ist. Um die Etablierung der Rasse zu fördern und wirklich typvolle und hübsche Savannah Kitten züchten zu können.

Bisher gibt es nicht so viele F5 SBT Savannah Züchter, da die meisten doch zu sehr auf das Geld achten und eher die ersten Generationen bevorzugen. Jedoch haben niedere Generationen mehrere Nachteile, viele markieren trotz Kastration und sind deutlich wilder als F5 SBT Savannah Katzen, was die Haltung deutlich erschwert.